Kleider von Dolce & Gabbana

Kurzes Abendkleid in schwarz- weiß

Heute wollen wir uns die Kleider von Dolce & Gabbana einmal genau anschauen, denn diese Liebesgeschichte handelt nicht nur von Mode, sondern auch von ganz speziellen Styles. Getroffen haben sich Domenico Dolce und Stefano Gabbana im Jahr 1980 in einem Atelier in Mailand. Dort lernten sie sich kennen und legten den ersten Grundstein für eine erfolgreiche Zusammenarbeit. Domenico Dolce stammte dabei aus einer Familie von Textilfarbikanten und lernte im Alter von 7 Jahren, wie man ein Jackett näht. Die Liebe zum Nähen hat der 1985ig Geborene nie verloren und sieht es als hohe Kunst an, eine hervorragende Verarbeitungsweise anzubieten. Stefano Gabbana hingegen war der Sohn eines Setzer und beschäftigte sich zuerst als Grafik, bevor er dann zusammen mit Domenico Dolce zum Modedesign kam.

Grafisches Kleid von Dolce & Gabbana

Nicht nur Prêt- à- porter, sondern auch Haute Couture

Das High Fashion Label Dolce & Gabbana vereinte nun den unverwechselbaren Stil von Gabbana mit der perfekten Schneiderkunst von Dolce, die zusammen dafür sorgten, dass das Luxuslabel komplettiert wurde. Erst Jahre später entstanden die ersten Entwürfe, die dann 1986 in einer ersten eigenen Damenkollektion präsentiert wurden. Kurze Zeit später gab es auch eine Kollektionslinie für Herren, die genauso atemberaubend war wie die für Damen. Zusätzlich wurde auch eine Swimwear, sowie eine Unterwäsche- und eine Duftlinie auf den Markt gebracht.

Die Kleidungsstücke von Dolce & Gabbana erlebten einen richtigen Run und waren mehr als gefragt. 1993 komplettierte sich das Angebot. In diesem Jahr wurde eine trendige Zweitlinie, die D&G heißt, lanciert und gleichzeitig auch Kindermode auf den Markt gebracht, die sich D&G Junior nennt. Die Produktionsstätte befindet sich in Legnano in der Nähe von Mailand, wodurch das Label auch berechtigt ist an den Haute Couture Schauen teilzunehmen und dies auch schon mehr als einmal getan hat.

Punkiges Karo- Kleid in Schwarz- weiß

Gute Mitte zwischen sexy und subtil

Die Entwürfe von Dolce & Gabbana sind mit einem unverwechselbar Stil ausgezeichnet. Sie lassen eine Mischung aus verruchtem, streng erzogenen Mädchen auf erleben, das sich sexy anzieht, aber definitiv nichts zeigen möchte. Dolce & Gabbana schafft Styles für selbstbewusste, starke Frauen, die wissen, wo sie im Leben stehen, was sie ausdrücken wollen und wie sie das am besten schaffen. Eine große Spur Erotik schwingt vor allem bei Cut Outs und Leder mit und zeigt Dolce & Gabbana in Reinform.

Musterkleid in Blau von Dolce & Gabbana

Inspiration finden Dolce & Gabbana in italienischen Filmschönheiten, die beide mehr als bewundern und natürlich in ihrer Liebe zu Sizilien, die sich in farbenfrohen Entwürfen, viel Sex- Appeal und spannenden Mustern zeigt. In ihren Kollektionen treffen Gegensätze von maskulin und feminin (Kleid mit Nadelstreifen und Cut Outs), auf soft und hart (Lederkleid mit Fellanteil) oder verspielt und opulent (Abendkleid mit Schleifchen). Es scheint, als könntet ihr bei Dolce & Gabbana alles haben, was euch vorschwebt, denn die beiden Designer denken nicht in bereits betretenen Bahnen, sondern in ganz neue Richtungen. Dazu ziehen sie betonte Taillen, Cut Outs, Animal Prints, Leder, aber auch Nieten zum Einsatz und sorgen dafür, dass nichts interessanter ist als ihre Kollektion.

Kleider von Dolce & Gabbana

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Nach oben scrollen