Kleider in Pastell

Im kommenden Frühjahr 2017 ist die liebste Nuance bei Kleidern immer noch Pastell. Zart, rein, sanft, ein bisschen süß und vielleicht auch ein wenig kitschig präsentiert sie sich von ihrer besten Seite. Dabei bleibt Pastell aber auch vielfältig und abwechslungsreich, eben so, wie ihr es gestaltet. Da der Pastelltrend sich in den nächsten Wochen und Monaten noch durchsetzen wird und auch im Sommer immer wieder eine nette Abwechslung ist, verraten wir euch heute die schönsten Trends bei den Pastellkleidern und wie ihr sie am schönsten kombinieren könnt.

Pastelltöne machen jünger

Zugegeben, Pastelltöne wirken jugendlich und ein wenig verspielt, aber wer wird nicht gern ein wenig jünger geschätzt, als er wirklich ist?! Seht es als Kompliment, wenn es euch passieren sollte und freut euch darüber. Mit anderen Tönen würde euch das nicht passieren und so sind Pastelltöne gerade im Frühjahr und Sommer sehr angesagt. Auf der letzten Fashion Week konntet ihr die Looks noch auf dem Laufsteg sehen und schon sind sie in den Läden wiederzufinden. Farben wie süßes Rosé, frisches Sorbetgelb, kräftiges Mint, süßes Hellblau und Lavendel stehen auf eurer Trend- Liste für das Jahr 2017 hoch im Kurs. Dabei sind die Farben aber keinesfalls niedlich anzusehen. Viel mehr transportieren sie in diesem Jahr Stärke, Selbstvertrauen und Klasse.

Der Schnitt wird minimalistisch

Die Schnitte bei den Kleidern in Pastell sind dabei auch nicht mehr so niedlich wie vorher. Wo es vorher noch verspielt mit Rüschen, Schleifen und Volants zuging, zeigen sich nun Fransen, cleane, reduzierte Schnitte und viel Minimalismus. Die Farben sollen wirken und nicht die verspielten Rüschen. Pastelltöne erleben gerade ihr Revival und das auf ganz neue Art und Weise. Die zarten Pastelltöne kommen nun aber am liebsten im Stilbruch daher. Gerade Sommerkleider in den sanften Tönen lieben kräftige Stilbrüche. So werden sie mit derben Boots, Bomberjacken, Lederwesten, Jeansjacken und -westen und auch gern mit einer kaputte Strumpfhose getragen. Die Hauptsache dabei ist, dass der Look aufregend und stilecht daherkommt. Kitschig war gestern bei diesen Looks und so werden die Pastellkleider aus ihrem normalen Umfeld gerissen. Am schönsten sieht es aus, wenn ihr sie eben nicht mit anderen Pastelltönen kombiniert und auch die Farbe Weiß zu Hause lasst. In diesem Jahr geht es darum, sie komplett neu zu stylen und sie mit Farben wie Schwarz und Grau zu kombinieren.

Auch im Allover Look tragbar

Natürlich ist auch der Allover Look gefragt, der jedoch mit maximal drei Farben kombiniert werden darf, sonst wird er schnell zu kitschig. Neu hinzugekommen ist übrigens die Farbe Orange, die sich in den Vordergrund stellt, egal ob ihr euch nun für einen Kopf bis Fuß Look entscheidet oder lieber doch mit Schwarz mixt. Neben den reinen, klaren Tönen gibt es aber auch wieder viele Prints. Ob Blumen, geometrische Prints oder Tier- Motive – die Pastellkleider machen jeden Trend mit. Schön und interessant zugleich wird es auch mit glänzenden Stoffen, transparenten Einsätzen, zartem Strick und hartem Leder. Dieser Trend lebt von Gegensätzen und lässt Pastell auf ganz unterschiedliche Weise wirken.

Kleider in Pastell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben scrollen