Vor kurzem haben wir euch in einem Artikel das Shiftkleid vorgestellt. Dass es das Kleid nicht erst seit gestern gibt, seht ihr auf den ersten Blick, wenn ihr es anschaut. Es hat nämlich die typisch schlichte Silhouette aus den 60iger Jahren, die zwar die Figur betont, sonst aber nicht aufträgt oder auffällt. Das Shiftkleid hatte also die perfekte Eigenschaft, sich wunderbar in ein Outfit einzufügen und sich unterzuordnen. Heute kann es aber auch im Vordergrund stehen, wenn es möchte, denn es ist immer eine Frage des Stylings, wie das Kleid wirkt. Damit ihr wisst, was ihr alles mit dem angesagten Shiftkleid machen könnt und in welchen Situationen es besonders gern getragen wird, werfen wir heute einen Blick darauf, wie ihr das Shiftkleid am besten stylen könnt.

Im Büro ein Star

Das Shiftkleid ist vor allem bekannt, um im Business elegant und modern zu wirken. Es macht auf der Arbeit im Büro, bei Meetings und auch bei Messen und Events, die von der Arbeit aus organisiert werden, eine großartige Figur. Die Silhouette ist dabei weiblich, aber nicht zu sexy, der Schnitt wirkt selbstbewusst, aber nicht aufmüpfig. Alles in allem wirkt das Kleid einfach nur passend im Job und lässt euch herausstechen, aber nicht negativ wirken. Klar kommt es hier auf auf die Farben an und so solltet ihr im Job nur auf klare Farben und nicht auf Muster setzen. Dazu gibt es klassische Pumps aus Lack und filigranen Schmuck, der super gut zum Kleid passt.

Absolut glamourös beim großen Auftritt

Mit dem Shiftkleid könnt ihr aber auch einen großen Abend erleben und in der Glitzer- Glamour- Welt bestehen. Es ist aufgrund seiner Form perfekt ausgelegt für solche Abende, kann sich gut anpassen und fällt nicht negativ auf. Edle Farben wie Dunkelblau, Tannengrün, Dunkellila oder Bordeaux kommen zum Einsatz. Glamouröse Materialien wie Seide, Seidentaft, Samt und mit Pailletten besetzte Stoffe kommen zum Einsatz. Aber auch als Metallic Looks kann das Shiftkleid punkten. Hier greift ihr auch eher zu den dunklen Farben, damit sich der Look bei einem großen Event doch noch gut unterordnen kann und nicht komplett heraussticht.

Cool als Partystyle

Das Shiftkleid ist aber nicht nur dazu da, im Job oder auf einem großen Event einen guten Eindruck zu machen. Nein, es passt eigentlich in jeder Situation, die ihr im vorsetzt. Es kann sich anpassen, gut aussehen, sich aber auch unterordnen und so ist es optimal für jede Party geeignet, auf der ihr erwachsen und edel wirken müsst. Besonders am Abend zur Party gehen darf es glammy werden. Spitze, Transparenz und Glitzersteinchen kommen zum Einsatz, sodass schnell ein cooler Party- Dress entsteht, nach dem sich die Herren umdrehen werden. Auch auf glitzernde Pailletten und Metallic- Materialien könnt ihr setzen. Um den Style abzurunden, dreht sich alles um auffällige Accessoires und Schuhe, die gern glitzern dürfen oder Statements setzen.