Zugegeben, der Sommer hält gerade nicht, was er verspricht. Die Sonne schaut nur selten hinter einer dicken Regenwolke hervor, die Temperaturen haben sich bis auf 15 Grad abgekühlt und Hochwasser im Sommer hat es selten gegeben. Doch dieser Sommer schlägt alle Rekorde mit dem schlechten Wetter – Leider! Die Laune müsst ihr euch dadurch trotzdem nicht verhageln lassen, denn mit unserem kleinen Trick kommt ihr gut durch den Sommer. Wer trotz schlechtem Wetter nicht auf seine Sommerkleider verzichten möchte, trägt nun ganz einfach einen Pullover darüber. Was der Trend alles für euch bereithält, welche Kombinationen es gibt und wie ihr den Look perfekt kombinieren könnt, verraten wir euch heute.

Pullover im Sommer? Auf jeden Fall!

Weißes Spitzenkleid zu gelbem Pullover

Festliches, weißes Spitzenkleid von Four Flavour

Strickpullover in Gelb von Only

Pullover und Kleider sind in diesem Sommer best Friends. Ohne einander kommen sie nicht aus, weil es sonst einfach zu kalt für euch ist. Wer auf sein Sommerkleid trotzdem nicht verzichten möchte, trägt jetzt einfach einen angesagten Pullover darüber. Auf den Laufsteg hat es dieser Trend schon in Form von Röcken und dicken Pullovern geschafft und ist eigentlich ein Trend für den kommenden Herbst. Bei den herbstlichen Temperaturen und dem regnerischen Wetter dürft ihr den Herbsttrend aber jetzt schon in euren Kleiderschrank einziehen lassen. Sicher ist sicher, damit ihr euch keine Erkältung einfangt. Den Rock ersetzt ihr einfach durch euer Lieblingskleid und schon steht einem coolen Look nichts mehr im Weg.

Kombination aus zart & hart

Geblümtes Cocktailkleid zu khakifarbenem Grobstrick Pullover

Khakifarbener Pullover von Syle Divaa

Kleid mit Blumen von Chi Chi London

Das Tolle an der Dreamteam- Kombination ist, dass jedes Kleid mit jedem Pullover kombiniert werden kann. So stehen euch unendliche Kombinationsmöglichkeiten offen, die ihr alle ausprobieren könnt. Das schlechte Wetter soll schließlich auch noch etwas anhalten… so könnt ihr eure weißen Maxikleider, süßen Ethno Kleider, hübschen Tüllkleider, coolen transparenten Kleidern nach Herzenslust mit Pullovern kombinieren. Bei den Pullovern sind vor allem dicke Teile angesagt. Grobstrick gibt es in Hülle und Fülle in den Läden, weil die Herbsttrends schon eingetrudelt sind, also könnt ihr hier beherzt zugreifen. Zopfmuster sehen zum Look wunderbar aus, genauso Patchwork Pullover oder Feinstrick. Wichtig beim Look ist nur, dass ein Kontrast entsteht

So viel Style in einem Outfit

Lavendelfarbenes Maxikleid zu schwarzem Pullover

Schwarzer Strickpullover von tigha

Maxikleid aus Tüll in Lavendel von Ave Eva

Das zarte Sommerkleid wird so zu einem groben Pullover kombiniert. Unten herum wirkt der Look luftig, leicht und fließend und oben herum wird es derb, voluminös und warm. Kontrast macht eben den Look aus und sorgt dafür, dass euch die Blicke nur so zufliegen. Besonders zarte Spitzenkleider sehen zu derben Grobstrickpullovern mit Zopfmuster ganz einfach fantastisch aus. Wer sich traut, kann mit den Farben spielen und so zu einem schwarzen Tüllkleid oder einem weißen Spitzenkleid einen knallroten Pullover tragen oder zu einem bunten Sommerkleid mit Blumen- oder Ethno Muster zu einem khakifarbenen Pullover greifen.