Die Modenschauen waren voll davon: Kleider. Es gab sie in Hülle und Fülle, bei allen Designer und in vielen verschiedenen Formen und Farben. Es scheint, als habe der Sommer noch einmal zugeschlagen, denn so viele Kleider gab es noch nie in der Wintersaison. Für euch ist das natürlich super, denn so habt ihr die große Auswahl, wie ihr im Winter wirken wollt und müsst euch nicht, wie sonst immer, nur auf ein paar Modelle beschränken. Der Kleiderschrank kann also auch im Winter mit den schönsten Winterkleidern gefüllt werden und das Einzige, was nun noch fehlt, sind ein paar dicke Strumpfhosen. Wir zeigen euch die besten Kleidertrends für den Winter 2016/17.

Minikleider im Winter? Auf jeden Fall!

Allen voran haben die Designer Samt und Brokat wieder ausgegraben. Auch Materialien wie Spitze kommen nun zum Einsatz, sind aber meist mit einem anderen Stoff unterlegt. Spitze kommt, genau wie Samt, auch gern in Rüschen und Volants daher. Die Schnitte der Kleider reichen von sehr eng bis Oversize von kurz bis lang. Vor allem Minikleider haben nun Hochkonjunktur. Sie kommen trotz des kalten Wetters nicht aus der Mode und erleben stattdessen noch einen richtigen Aufschwung. Für´s Büro gibt es enge, kurze Etuikleider und für abends ist ein Cut Out Kleid angesagt. Warm wird es auch hier mit dicken Strumpfhosen und langen Ärmeln bei den Kleidern.

Kuschelig & weich mit Samt

Mini, Midi und Maxi durchzieht gleichermaßen ein Trend, der kuschelig und weich zugleich ist. Samt lässt sich nämlich bei jeder Länge blicken. Allerdings solltet ihr aufpassen, dass ihr bei Regenwetter kein Maxikleid aus Samt anzieht, denn sonst saugt es sich bis zum Knie mit Wasser voll. Farblich gesehen dreht sich alles um Nachtblau, Bordeaux, Tannengrün und auch Senfgelb. Was einst langweilig und bieder wirkte, ist nun modern, cool und vor allem sexy. Tagsüber könnt ihr den Trend übrigens genauso tragen wie nachts.

Funkelmariechen mit glitzernden Kleidern

Ein weiterer Trend, der vor allem zu Silvester und Weihnachten wieder sehr gefragt ist, zeigt sich jetzt schon auf der Straße: Glänzende Kleider. Es funkelt und glitzert aus allen Ecken. Vor allem edle Materialien wie Seide und Brokat glänzen vornehm und verschaffen einen unschlagbar schönen Auftritt. Auch Stoffe mit eingewebten Lurex- Fäden kommen ganz groß heraus. Es gibt sogar Kleider, die komplett in Lurex daherkommen. Für formelle Auftritte sind sie allerdings in den meisten Fällen nicht geeignet, also sucht euch lieber einen Abend mit Freunden, wenn ihr solch ein Kleid tragen wollt. Wer den Trend auf die Spitze treiben will, setzt auf Kleider aus Seide, Brokat oder Lurex mit Rüschen und Volants. So kombiniert ihr zwei tolle Themen miteinander und macht einen ganz großen Trend daraus. Wer noch anders glänzen will, darf übrigens auch zu Metallic- Kleidern greifen. Mit ihnen habt ihr gleich den ganz großen Auftritt, steht auf jeden Fall im Mittelpunkt und sehr gerade an Silvester einfach fabelhaft aus.