Kleider im Allgemeinen sind gut und schön – wenn ihr wisst, wie ihr sie stylen müsst. Wenn zum schönsten Kleid nämlich die falsche Jacke getragen wird, kann das den ganzen Look kaputt machen. Damit euch das nicht passiert, wollen wir euch heute einen Allrounder zeigen, der zu jedem Kleid und jeglichen Situationen hervorragend aussieht. Die Rede ist von der Jeansjacke, die immer schon einen Platz im Kleiderschrank hatte. Wenn ihr den Designern der letzten Fashion Week trauen dürft, bekommen Jeansjacken 2017 noch einen festen Platz auf dem Style- Podest. Sie werde vor allem zu Kleidern getragen und das nicht nur Ton in Ton, sondern auch als einzigartiges Stilbruchmittel. Grund genug uns einmal ein wenig mehr mit der Kombination aus Jeansjacken zu Kleidern auseinanderzusetzen und euch zu verraten, wie ihr euer Lieblingskleid mit Jeansjacke tragen könnt.

Die Stars haben den Look schon für sich entdeckt

Jeansjacken sind hervorragende Jacken, die im Alltag bestehen können. Eben einmal kurz über geschwungen, reißen sie jedes Styling herum und sind dazu auch noch gemütlich. Zum Glück sieht man den zeitlosen Klassikern diese Gemütlichkeit nicht an, denn sonst könnten sie zu Cocktailkleid und Co. nicht kombiniert werden. Können sie aber und so sind sie ein wahrer Allrounder, wenn es um Jacken geht. Schon Elaine Benes aus der Serie Seinfeld wusste, dass ein Kleid zur Jeansjacke gut passt. Sie trug ihr damaliges Oversize- Modell zum bunten Blümchen- Sommerkleid und hat so manche Herzen damit gebrochen. Auch heute hat die Jeansjacke die Stars erreicht. Cara Delevigne, Nicole Richie, Jessica Simpson und Reese Witherspoon haben den Look schon für sich entdeckt. Vor allem als Reese Witherspoon schwanger war, hat sie sich an die Kombination Kleid zu Jeansjacke gehalten. Nicole Richie liebt es unkompliziert, genauso wie Cara Delevigne. Sie beide setzen auf Blumenkleider zur Used Look Jeansjacke. Jessica Simpson mag es hingegen noch auffälliger mit einem wild gemusterten Maxikleid. So kommt die Jeansjacke noch besser zur Geltung.

Jeansjacken können jeden Look

Was ihr euch von den Stars abschauen könnt, ist dabei Folgendes: Egal zu welchem Kleid, eine Jeansjacke passt immer. Dabei kann es mini, midi oder maxi zugehen, wild gemustert oder clean – Jeansjacken sehen zum Kleid immer gut aus. Am schönsten wirkt die Kombination mit einem Hippie-, Ethno- oder Blumenkleid, denn dann ist der Look perfekt. Wer nun noch zu einer Used Look Jacke greift, hat alles richtig gemacht. Auch als Stilbruch- Element kann die Jeansjacke eingesetzt werden. So zum Beispiel zum romantischen Rüschenkleid, zum frechen Cocktailkleid oder zum minimalistischen, reduzierten Kleid. Wer lieber einen erwachsenen Look haben möchte und trotzdem nicht auf die Jeansjacke verzichten will, setzt einfach auf eine dunkle Jacke. Gerade bei den Jeansjacken sind die Farben Schwarz und Grau derzeit sehr angesagt. Zu einem Sommerkleid passt aber auch eine weiße oder beige Jeansjacke.