Ein Abendkleid ist ein Kleid, das sich durch zahlreiche Besonderheiten vor allem im Schnitt, im Material und im Schmuck von herkömmlichen Tageskleidern unterscheidet. Dabei wird das Abendkleid vorwiegend zu festlichen Gelegenheiten am Abend getragen und folgt mitunter auch heute noch strengen Konventionen und Vorschriften.

Je nach der Region und Anlass kann die traditionelle Abendkleidung bzw. das Abendkleid auch in Form einer Tracht oder eines Dirndls bestehen. Zu diesen Regionen gehören vor allem ländliche Gebiete Deutschlands, Österreichs und der Schweiz aber auch Italiens oder Schottlands. Hier ist das Dirndl oder die Tracht eine mehr oder weniger festliche Kleidung, die dann durchaus auch Abends und bzw. oder zu offiziellen, bzw. festlichen Anlässen im mehr oder weniger familiären Rahmen getragen werden kann. Dazu gehören unter anderem Taufen oder Hochzeiten aber auch Geburtstage oder Jubiläen. Bei Trauerfeiern wird grundsätzlich kein Dirndl getragen, da die Farben zu hell und zu bunt für diese Regionen wären. Natürlich gibt es aber auch Gegenden, wo man andere als die klassische Trauerfarbe trägt, bzw. Glaubensgemeinschaften, die eine Lieblingsfarbe der oder des Verstorbenen tragen. Die Regel ist dies im deutschsprachigen Raum aber nach wie vor auch dann nicht, wenn es sich bei der betreffenden Trauerfeier um eine Veranstaltung im eleganten Rahmen handelt.

Bei offiziellen und festlichen Anlässen wird auch heute noch regelmäßig ein elegantes Abendkleid gewählt, das in seinem Material, in der Länge und im Schnitt erheblich von der üblichen Tagesmode abweicht. Dabei können Abendkleider durchaus auch eine Schleppe aufweisen. Meistens besitzt das Abendkleid einen tief ausgeschnittenen Rücken. Auch schulterfreie Abendkleider werden gerne und häufig getragen. Um nicht besonders ärmlich zu wirken, sollte man es vermeiden, zweimal in der gleichen Saison mit ein und dem selben Abendkleid bei offiziellen Veranstaltungen zu erscheinen. Wer sich also keinen extra Kleiderschrank für zahlreiche Roben anschaffen möchte kann daher auch auf geliehene Modelle zurückgreifen.