Gepunktetes Kleid von Ashley Brooke by Heine

Das Etuikleid ist ein klassisches Kleid, das nicht nur auf der Arbeit getragen werden kann. Es ist ein vielseitiges Kleid, das zu verschiedenen Anlässen zum Einsatz kommen kann und dabei immer gut aussieht. Ob als tolles Outfit für Partynächte, ob als Business Kleid oder als Cocktailkleid – kein Kleid ist vielseitiger als das allseits beliebte Etuikleid.

Wer eines im Schrank hat, kann sich glücklich schätzen. Der tolle Allrounder überzeugt auf ganzer Linie und ist immer an eurer Seite, wenn es elegant zugehen soll. Heute schauen wir uns an, wie du ein Etuikleid richtig trägst und verraten dir, worauf du achten musst.

  1. Was zeichnet ein Etuikleid aus?

  2. Welche Farbe sollte ein Etuikleid haben?

  3. Wie wirkt ein Etuikleid besonders elegant?

  4. Wie kombiniere ich ein Etuikleid am besten?

  5. Welche Schuhe zum Etuikleid?

  6. Welche Accessoires zum Etuikleid?

1. Was zeichnet ein Etuikleid aus?

Elegantes, schwarzes Kleid von Someday

Etuikleider sind klassisch, stilvoll und zeitlos. Sie sitzen enger als andere Kleider, betonen den Körper, sind aber trotzdem etwas für jede Figur. Ein Etuikleid sitzt dann gut, wenn du dich wohlfühlst. Wenn es einschnürt, du dich nicht richtig bewegen kannst oder dich zu dick fühlst, ist es nicht das Richtige für euch.

Zudem solltest du auch mit den Längen herumprobieren. Es gibt Etuikleider nämlich nicht nur in einer vorgefertigten Länge, sondern mittlerweile in vielen verschiedenen. Mini-, Midi- oder Maxi- Längen sind für unterschiedliche Gelegenheiten genau das Richtige. Durch ausprobieren findest du heraus, welche Länge bei dir am besten aussieht. Wir müssen dir nicht mehr sagen, dass das Mini-Etuikleid nichts auf der Arbeit verloren hat, oder?

2. Welche Farbe sollte ein Etuikleid haben?

Rotes Kleid mit Carmen Ausschnitt von Sista Glam

Wir wollen hier nicht von sollte sprechen, sondern von kann. Üblich sind dunkle, dezente Töne, die zu allem kombiniert werden können, was euch vorschwebt. So gibt es Etuikleider oftmals in Schwarz, Dunkelblau und Dunkelgrau. Dunkle Farben schmeicheln dabei der Figur am besten und so sollten Frauen, die der Meinung sind, ein paar Pfunde zu viel zu haben, auf dunkle Etuikleider setzen.

Doch es gibt Etuikleider mittlerweile auch in bunten Farben und Mustern. Es kommt eben immer darauf an, für welche Gelegenheit ihr das Etuikleid haben wollt. Wenn du es im Job brauchst, setzt du auf die dezenten, dunklen Töne, aber wenn du es für eine Party haben möchtest, kannst du dich so frei ausleben, wie du willst.

Midi- Kleid mit Blumen- Print von Heine

Es gibt die wildesten Kombinationen. Von knalligen Farben über Pastelltöne bis hin zu Two Tone Dresses ist alles dabei. auch Farbverläufe, Unterteilungen in der Taille oder ein Taillenband werden gesichtet. Es gibt eigentlich nichts, was es nicht gibt.

Besonders angesagt für wilde Partynächte sind auch Muster. Sie bringen das ehemalige Business Kleid auf ein ganz neues Level und verhelfen ihm dazu, einmal in eine neue Rolle zu schlüpfen. Blumenmuster, Karos, Punkte, Streifen, aber auch Paisley sind zu bekommen.

Wenn du ein schwarzes Etuikleid haben willst, es dir aber ein wenig zu langweilig ist, kannst du auch auf bunte Paspeln an den Säumen, auf aufgesetzte Taschen oder auf Stickereien setzen. Hübsch wird es auch mit aufgesetzten Krägen in anderen Farbtönen oder Spitze am Saum.

3. Wie wirkt ein Etuikleid besonders elegant?

Schwarzes Kleid mit raffiniertem Ausschnitt

Elegant wirkt ein Etuikleid immer dann, wenn es wie angegossen sitzt. Falls du ein solches Kleid für die Arbeit brauchst, solltest du dir also überlegen, ob du es speziell für dich anfertigen lässt. Ein maßgeschneidertes Etuikleid sitzt nämlich viel besser als eines von der Stange und macht deinen Look damit noch viel interessanter.

Es gibt natürlich auch Etuikleider von der Stange, die gut sitzen, aber hier musst du einige anprobieren, um das richtige zu finden. Elegant im Job wirkt meistens auch ein Etuikleid mit Nadelstreifen, weil es an die Anzüge der Herren erinnert und du damit besser wahrgenommen wirst, wenn du dich auf die gleiche Ebene mit der gleichen Kleidung stellst.

4. Wie kombiniere ich ein Etuikleid am besten?

Kleid mit Streifen von Rock Cardona by Heine

Das ist eine Frage des eigenen Geschmacks. Es kommt natürlich auch auf die Situation an. Wenn du mit dem Kleid auf die Arbeit gehen willst, tust du gut daran, dich an den Dresscode zu halten. Eine gute Kombination für den Job ist immer ein Blazer und gerne auch einmal eine weiße Bluse, die noch darunter getragen werden kann, wenn es kalt ist. Dazu gibt es schlichte Pumps und eine colle Designertasche in einer Knallfarbe.

Privat kannst du tragen, was du willst. Besser ist es aber, nicht kunterbunt die Kleidung zum Etuikleid auszuwählen, weil sonst das Elegante vom Kleid verloren geht. Eine Strickjacke in einer bunten Farbe lockert das Kleid auf, wenn ihr euch für ein Schwarzes entschieden habt. Auch Muster sind hier gut geeignet, um den Look ein wenig aufzulockern.

Wer ein klassisches Kleid wählt, es aber privat auf der Party tragen möchte, kann auch zu auffälligen Strumpfhosen greifen. Kunterbunte Modelle mit Ringelstreifen, großen Blumen oder anderen aufregenden Bildern sorgen für Hingucker an den Beinen.

5. Welche Schuhe zum Etuikleid?

Grünes Kleid aus Wildseide

Falls du es lieber schlicht magst, aber trotzdem auffallen willst, setze auf aufregende Schuhe. Derbe Boots sorgen mit Nieten für einen Stilbruch, regenbogenfarbene Pumps werden zum Hingucker und High Heels kommen gern mit durchsichtigem Blockabsatz daher, um Aufsehen zu erregen.

Für den Alltag tun es auch Stiefeletten oder Ankle Boots, die deine Beine in den Vordergrund rücken. Zwanglos wird es mit Ballerinas und Römer- Sandalen, die besonders im Sommer angesagt sind.

Flache Schuhe sorgen generell für einen zwanglosen Look und holen das Etuikleid auf eine ganz neue Ebene. Turnschuhe und Sneaker sorgen sogar dafür, dass es ein wenig sportlich wirkt und Loafers und Brogues erschaffen einen tollen, maskulinen Touch.

6. Welche Accessoires zum Etuikleid?

Kleid mit blauem Leopardenmuster

Im Job solltest du es ruhig angehen. Hier mal eine dezente Kette, dort ein filigraner Armreif und wieder woanders ein dünner Ring. Etuikleider im Job brauchen nur dezenten Schmuck. Bei den Taschen hingegen darfst du gern etwas mutiger sein. Knallige Farben wie Pink und Rot gelten als Signalfarben und ziehen die Blicke auf sich.

Privat darf es ruhig wilder zugehen, um das Kleid aus seiner gewohnten Umgebung zu reißen. Dicke Armreifen aus den 70ies, leuchtender Schmuck, große Ohrringe oder auch dicke Ketten- Anhänger machen es zum Blickfang.

Bei den Taschen darf es auch ruhig das sein, was euch gefällt. Ob Mini- Bag, Sattle Bag, Shopper Bag oder Lederbeutel- Tasche. Nehmt euch das, was euch gefällt.

Generell lohnt es sich auch, auf Gürtel zu setzen. So bekommt ihr ein wenig Form in das Kleid, falls ihr nicht so viele Rundungen habt und setzt einen Akzent auf der Taille. Leder- und Metallgürtel bieten sich an und dürfen auch gerne besonders breit daherkommen.