Pinke Sock Boots von Sam Edelmann

Im Sommer war diese Überlegung noch einfach. Die Antwort, welche Schuhe zum Sommerkleid passen, lautete: Sandalen, Ballerinas, Flip Flops, Wedges, Sandaletten oder Sneaker. Natürlich war die Auswahl noch größer und am liebsten seid ihr sowieso barfuß im Park gegangen.

Doch im Winter sieht das anders aus. Wer sich nicht gerade im Inneren aufhält, wird sich mit diesen Schuhen schnell den Popo abfrieren.

Damit euch das nicht passiert, haben wir das Style- Potential der einzelnen Winterschuhe und Stiefel einmal genau unter die Lupe genommen, um herauszufinden, welche Schuhe zum Kleid im Winter gut aussehen.

Schuhe zum Winterkleid

Dunkelrote Loafer von Shoohs

Ganz vorn mit dabei sind die sogenannten Sock Boots, die in diesem Jahr edel und ganz frisch daherkommen. Die Designer haben euch Schuhe, so bequem wie Socken an den Fuß gemeißelt. Sock Boots überzeugen durch ein enges Anliegen, das den Schuh am Fuß hält. Einen Verschluss gibt es nicht. Ihr zieht sie an wie Socken. Sie kommen in Materialien wie Samt, Seide oder auch Leder daher und passen sich wunderbar dem Fuß an. Sie wirken edel und sind daher auch etwas für teure Kleider.

Weiter geht es mit Loafern, die optimal geeignet sind, wenn ihr euch kurz draußen und dann drinnen aufhaltet. Loafer überzeugen auf ganzer Linie mit einem edlen Design, das vor allem zu minimalistischen Kleidern passt. Schwarze Modelle aus Leder oder Lack funktionieren bei jedem Winterkleid und sehen zu Strumpfhosen besonders gut aus.

Dr. Martens mit Blumen

Von Stiefeln & Overknees

Graue Overknees mit Schnürung von Even & Odd

Stiefel sind die einfachste Idee, um ein Kleid im Winter gut aussehen zu lassen. Sie kommen edel, aber auch rockig daher. Wer ein rockiges Kleid im Used Look hat oder auf Nietenverzierungen setzt, greift am besten zu Dr. Martens. Mit Stulpen und einer dicken Strumpfhose halten sie euch schön warm. Andere Stiefel kommen im Bikerlook mit Schnallen daher und werden am liebsten im Stilbruch zu feinen Kleidern getragen. Ihr könnt sie einfach so, ohne große Vorbereitungen tragen und sie zu jedem Kleid im Winter kombinieren.

Overknees hingegen lieben den großen Auftritt. Sie wollen gesehen werden und so brauchen sie ein Minikleid, um maximale Aufmerksamkeit zu bekommen. Zwischen den Overknees und dem Kleid darf maximal 10 Zentimeter Platz liegen, damit der Look richtig wirkt. Eine dünne Strumpfhose sorgt dafür, dass ihr nicht friert und die Overknees richtig in Szene setzen könnt.

Schwarze Chelsea Boots von Logan

Von Chelsea Boots & Ankle Boots

Silberne Metallic Ankle Boots von Dorothy Perkins

Chelsea Boots waren im Herbst schon toll für das Übergangswetter. Im Winter laufen sie noch einmal zu Hochtouren auf. Ihr müsst nur gemütlich hineinschlüpfen und könnt schon los stapfen. Selbst bei Schnee halten sie euch schön warm und sehen zum Midi- Winterkleid toll aus. Farblich sind vor allem Brauntöne angesagt, aber auch Dunkelblau und Schwarz können sich sehen lassen.

Ankle Boots reichen, wie der Name schon sagt, nur bis zum Knöchel und sind für Winterkleider in allen Längen geeignet. Von Midi- Kleid bis zum Maxikleid sehen sie gut aus. Ihr schlüpft hinein und fühlt euch wohl. Farblich solltet ihr eher etwas tiefer stapeln und auf Brauntöne oder Schwarz setzen. So passen die Schuhe dann wirklich zu jedem Styling.