Welche Schuhe zu Sommerkleid, Cocktailkleid und Co?

Da die Nachfrage beim allgemeinen Schuh-Artikel letztes Mal so groß war und gefragt wurde, ob wir noch einmal genau auf die Fragen eingehen können, welche Schuhe denn nun zum Sommerkleid, Cocktailkleid oder Abendkleid passen, greifen wir heute noch einmal das Thema auf und zeigen euch dazu noch Beispiele, wie ihr eure Looks wunderbar kombinieren könnt.

Beim Sommerkleid gibt es viele Möglichkeiten

Rosafarbenes Kleid mit Muster im 50ies Stil von DaWanda

Rosa Ballerinas im Metallic- Look von Gabor

Beginnen wir mit dem Sommerkleid, das eigentlich jede Frau im Schrank hat. Es ist luftig, es ist leicht und es transportiert das Gefühl vom Sommer auf ganz spezielle Art und Weise. Dieses Gefühl muss nun auch bei den Schuhen aufgegriffen werden und so sind High Heels sicherlich nicht die beste Wahl. Ihr greift am besten zu flachen Sandalen, die den Stil des Kleides noch einmal aufgreifen. Römersandalen, Hippie- Sandaletten, Metallic- Sandalen und auch Ballerinas sehen schön zum Sommerkleid aus. Auch offene Schuhe mit Keilabsatz und Riemchen passen zum Sommerkleid. Sie verlängern eure Beine optisch auch noch zusätzlich. Noch lässiger wird es übrigens mit Espadrilles, die ihr direkt aus dem Sommerurlaub mit nach Hause nehmen könnt. Wenn es etwas sportlicher zugehen darf, setzt ihr auf leichte Stoffschuhe wie Chucks oder weiße Sneaker, die dann aber auch wirklich weiß und nicht abgelatscht sein sollten.

Pumps als Highlight

Graues Etuikleid mit Muster von Marina Rinaldi

Schwarze Pumps von Tamaris

Weiter geht es mit dem Etuikleid, zu dem auch viele Frauen greifen. Für geschäftliche oder festliche Anlässe ist es ein muss. Es wirkt feminin, edel und erwachsen und so sollten die Schuhe, die ihr auswählt, diesen Look auch unterstreichen. Klassische Pumps sind daher ein absolutes Highlight zum Etuikleid. Runde Modelle wirken dabei jugendlich, spitze Modelle strecken die Silhouette. Auf der privaten Party dürfen aber auch High Heels zum Einsatz kommen. Wer lieber zu bequemen anstatt hohen Schuhe greift, freut sich über die neuen Blockabsatz- Modelle, die derzeit in aller Munde sind und mindestens genauso schön aussehen wie Pumps. Wer will, kann auch auf flache Schuhe setzen und zu Loafers greifen.

Elegant bei Cocktailkleid & Abendkleid

Blaues Cocktailkleid mit weißes Spitze von Chi Chi London

Schwarze Riemchensandale mit Pfennigabsatz von Steve Madden

Zu guter Letzt werfen wir noch einen Blick auf die Cocktail- und Abendkleider, die mit Glamour und Glanz überzeugen. Wer zu einem Abendkleid greift, möchte sich wie eine Prinzessin fühlen und wer ein Cocktailkleid trägt, möchte gut angezogen sein. Natürlich sollten dabei die Schuhe auch mithalten können, denn wer nun zu ausgelatschten Schuhen greift, kann ein noch so schönes Kleid haben – es wird keine Beachtung bekommen. Bei Cocktailkleidern lohnt es sich zu, Absatz zu greifen. Aufregend und elegant zugleich wirken Riemchensandaletten mit Pfennigabsatz. Die Beine werden optisch gestreckt und das sieht in jedem Fall gut aus. Das Problem ist aber, wenn ihr nicht darauf laufen könnt. Dann sollte der Absatz breiter ausfallen. Generell lohnt es sich bei der Kombination vom Schuh zum Cocktailkleid richtig Gas zu geben, denn bei diesem Style guckt jeder auf eure Beine und damit auch auf eure Schuhe. Beim langen Abendkleid sorgen Pumps für einen bequemen Gang. Am schönsten ist es, wenn sie spitz sind und damit noch unter dem Kleid hervorschauen.

 

Welche Schuhe zu Sommerkleid, Cocktailkleid und Co?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Nach oben scrollen