Transparente Kleider

Im Sommer waren sie ein absolutes Highlight, aber auch im Winter drehen sie richtig auf. Die Rede ist von transparenten Kleidern, die in diesem Jahr den Jackpot geholt haben. Immer wieder war von ihnen die Rede und einen Stillstand in diesem Trend gab es nie. Zuerst waren es nur kleine Cut Outs, die mit transparenten Materialien ausgefüllt waren, doch die Stellen sind immer größer geworden und so ist nun im Winter ein komplett durchsichtiger Look angesagt. Nur sexy geht es hier aber nicht zu, denn hauptsächlich steht der zarte und verträumte Look im Vordergrund. Auffallen könnt ihr damit auf jeden Fall und so solltet ihr euch überlegen, wie ihr den Look in den Alltag einbringen könnt. Wir verraten euch, um was es sich eigentlich dreht.

Ein wahrer Blickfang

Wer auf den Transparent Look setzt, sollte es stilvoll tun. Dekolletee, Rückenausschnitt und kurze Kleider bleiben zu Hause. Viel mehr dreht sich alles um die transparenten Materialien, die bei diesem Trend im Mittelpunkt stehen und dafür braucht es viel Fläche. Mehr ist hier auch mehr, denn die Transparenz ist schon sexy genug. Lange Ärmel können hübsch verziert werden, es gibt sogar Krägen aus Spitze und eine Knopfleiste in der Mitte, die vom Saum bis zum Halsausschnitt reicht, sieht besonders cool aus. Von den Materialien her wird gerne auf Tüll, Chiffon und die verschiedensten Spitzen- Stoffe gesetzt. Das wirkt verführerisch und auffallend zugleich.

Zeigt Mut mit dem Transparenz Look

Eindeutig durchsichtig wird es mit den transparenten Stoffen. Nicht angezogen müsst ihr euch aber nicht fühlen, denn meist sind die Stoffe nicht komplett durchsichtig. Es tummeln sich Blumendrucke auf ihnen, es gibt schnörkelige Muster, ja sogar Streifen, die sich abwechseln durchsichtig und nicht durchsichtig zu sein. Auch das beliebte Ajourmuster ist bei diesem Trend wieder voll mit dabei.

Alle Farben sind vertreten

Transparente Kleider versüßen euch die Zeit mit heißen Hinguckern. Farblich gesehen ist bei diesem Trend alles drin. Verführerisch und sexy wird es mit der Farbe Schwarz, Pastelltöne wie Sorbet- Gelb, Hellblau, Apricot oder auch Rosé lassen den Look romantisch erscheinen. Cool wird es mit richtigen Knallfarben und eine Spur engelhaft mit Weiß. Alle Looks wirken dabei leicht und luftig, egal für welche Farbe ihr euch auch entscheidet. Schön ist auch das Spiel aus transparent mit derben Materialien. Tüll trifft auf Leder, Chiffon auf Wolle und Ajour auf Samt. Euch sind keine Grenzen gesetzt und das ist es, was den Look um die transparenten Kleider ausmacht.

Fühlt euch nicht nackig

Damit der ganze Look nicht zu nackig wird und ihr euch wohl fühlen könnt, gibt es auch noch eine andere Option. Dabei werden mehrere Lagen dünner Stoff übereinander gelegt, um den transparenten Effekt ein wenig zu mildern. Durchschauen kann man dann zwar immer noch, aber nicht mehr so extrem. Viele Frauen ist dieser Look lieber, weil der Gegenüber nicht bis auf die Unterwäsche schauen kann.

Transparente Kleider

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Nach oben scrollen