T-Linien Kleider

Heute beschäftigen wir uns mit den T-Linien Kleidern, die gar nicht so weit verbreitet sind, aber trotzdem immer mehr an Popularität gewinnen. Die T-Linie erinnert an den Buchstaben „T“ und ist ihm eine nachempfundene Silhouette. Das „T“ ist grob betrachtet, ein gerader Strich, auf dem mittig eine Querverstrebung liegt. Genauso ist es auch bei dem T-Linien Kleid: Die Schultern sind stark ausgeprägt und der Strich vom „T“ ist eher gerade gehalten. Auf den Körper übertragen bedeutet das genau, dass die Schultern auf jeden Fall breiter als die Hüfte sind und es eine gerade Schnittführung von Brust über Taille bis hin zur Hüfte und zum Saum gibt. Was es sonst noch über die T-Linie zu verraten gibt, erzählen wir euch jetzt.

Für erwachsene, elegante Frauen…

Die T-Linie ist gerade bei erwachsenen Frauen angesagt, die es elegant, klassisch und sexy mögen. Um etwas sexy zu gestalten, muss es eben nicht immer hauteng sein und so ist diese Linie auch etwas für Frauen, die ein wenig mehr auf den Hüften haben, weil sie wunderbar kaschiert und trotzdem sexy sein kann. Beim Styling solltet ihr aber trotzdem ein wenig aufpassen, denn wenn die T-Linie zu eng getragen wird, ist sie nicht mehr so nachsichtig und gibt ziemlich viel vom Körper, besonders von den Problemzonen preis. Denn die Silhouette kann trotz weiter Ärmel enganliegend werden, wenn ihr nicht zur richtigen Größe greift. Perfekt ist die T-Linie für Frauen mit schlanken Beinen, denn die können hier sehr gut in Szene gesetzt werden. Besonders schön wird es hier, wenn das Kleid noch Schlitze an den Seiten hat. Oftmals kommen die T-Linien Kleider im Marine Look daher. Streifen unterstützen die T-Silhouette am besten. Eure Material, um mit der T-Linie feminin zu wirken, sind Batist und Brokat. Brokat wirkt sehr edel und kann die Schulterpartie hervorragend formen und Batist ist eher ein bequemer Stoff, der trotzdem die Form hält.

… und für den Grunge Look

Bei jungen Frauen ist die T-Linie eher etwas grungig gehalten. Sie ist schlabberig, lässig und bequem und kommt vor allem bei T-Shirt- Kleidern vor. Außerdem wirkt sie auch ein wenig maskulin, was euch viele Styling- Möglichkeiten offen hält. Ein T-Linien Kleid mit Blazer, Dr. Martens und Hut gestylt macht einen wunderbaren Boyfriend Look aus. Lässig wird es mit T-Shirt Kleidern, die grundsätzlich in T-Linie daherkommen. Cool ist auch ein Avantgarde Look um die T-Linie. Dafür sucht ihr euch ein Brokat- Kleid und stylt es ein wenig grungig. Die Hochsteckfrisur darf nicht fehlen und das Make Up darf ruhig übertrieben wirken. Derbe Boots sind zu dem schicken Kleid ein Muss. Der Grunge Look darf ebenfalls mit den T-Linien Kleidern bestritten werden. Ein schwarzes Kleid wird zu zerrissenen Strumpfhosen und derben Boots kombiniert. Wer es lässig und locker mag, setzt auf T-Shirt- Stoffe und Jersey und hat damit die coole Seite der T-Linien Kleider für sich entdeckt.

T-Linien Kleider

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Nach oben scrollen