Silberne Kleider – Nicht nur an Silvester Trend!

Wenn ihr wollt, dass es einmal so richtig glittert und glitzert, seid ihr mit einem silbernen Kleid mehr als nur gut beraten. Silberne Kleider passen zu jeder glamourösen und eleganten Gelegenheit und bringen nicht nur euch, sondern auch die Gesichter der Betrachter zum Strahlen. Dabei ist es völlig egal, ob ihr zu einem matten, einen glänzenden oder einem glitzernden silbernen Kleid greift, denn der Effekt ist bei Silber einfach garantiert. Jeder schaut euch an, ihr steht im Mittelpunkt und seht dabei noch richtig gut aus. Was es sonst alles noch über die silbernen Kleider zu sagen gibt und was bei diesem Trend gerade im angesagt ist, zeigen wir euch heute.

Prinzessinnen- Kleid oder Minimalismus?

Wer pure Eleganz an seinem Körper wissen möchte, greift auf ein silbernes Kleid zurück. Silberne Kleider geben euch ein Prinzessinnen- Gefühl, das mit nichts auf der Welt vergleichbar wäre. Dabei ist Silber nicht so anspruchsvoll wie Gold, denn in Gold wirkt vieles gern too much. Bei Silber müsst ihr dieses Too- much- Gefühl nicht haben, denn die Farbe wirkt einfach anders. Silberne Kleider gibt es in diesem Jahr in vielen verschiedenen Modellen. Zum Einen könnt ihr auf ein wahres Prinzessinnen- Kleid setzen, das lang ist und aufwendig verarbeitet wurde. Falten, Biesen und Kräusel zeigen sich gern in einer Abtrennung unter der Taille. Diese silbernen Kleider kommen auch gerne in Cocktailkleid– Version daher und wirken ziemlich süß. Damit von der Niedlichkeit aber etwas genommen wird, sind sie Silber und ohne Verzierungen. Zum Anderen gibt es aber auch Modelle, die lang und fließend sind. Sie reich dann meist bis zum Boden und sind recht schlicht gehalten. Minimalismus ist bei den silbernen Kleidern von auch von Vorteil, wenn ihr sie auf einem Business- Event tragen wollt. Sie haben dann eine gerade, schlichte Schnittführung, sodass nur die Farbe wirken kann, damit sie nicht zu sehr auffallen.

Von den Materialien her wird es gern aufwendig. Es gibt Brokat- Stoffe, die einen silbernen Grundton haben und mit silbernen Ornamenten verziert werden. Genauso ist aber auch Samt und Seide in Silber gefragter denn je. Wer ein Partykleid sucht, greift am besten zur Metallic- Optik. Da glitzert und glänzt es ganz fabelhaft mit Pailletten oder einem Metallic- Stoff, in den kleine Stücke eingearbeitet wurden. Lurex ist bei diesem Trend auch ein großes Thema, denn kein Material fällt so fließend wie dieses.

Doch wem steht dieser Look überhaupt?

Silberne Kleider stehen den sogenannten Wintertypen am besten. Wintertypen sind Frauen mit blassem Teint, die helle Haare haben und grüne oder blaue Augen. Getragen werden silberne Kleider am liebsten auf zwei Arten: Wenn ihr euch für ein auffälliges silbernes Kleid entscheidet, wird der Schmuck zurückgestellt. Eigentlich braucht ihr keinen, aber wer nicht verzichten will, setzt auf ein schlichtes, puristisches Armband. Perlenohrringe wirken genauso gut. Schmuck wird bei Prinzessinnen- Kleidern lieber nur sparsam eingesetzt. Die Farbe des Schuhs sollte die Farbe des Kleides widerspiegeln. Wenn das Kleid einen minimalistischen Schnitt hat, dürfen die Accessoires auffälliger sein. Schwarzer Schmuck sieht zu einem silbernen Kleid ganz hervorragend aus. Der Schuh und die Tasche dürfen dann auch schwarz sein.

Silberne Kleider – Nicht nur an Silvester Trend!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Nach oben scrollen