Schlauchkleid – Eng gestylt von Kopf bis Fuß

Heute werfen wir einen genauen Blick auf die Schlauchkleider, die lange Zeit durch Abwesenheit geglänzt haben, nun aber wieder vollends im Kleiderschrank angekommen sind. Sie funktionieren bei jeder Gelegenheit, umschmeicheln den Körper, setzen eure Figur optimal ins rechte Licht und sind dabei noch mehr als wandelbar. Wenn ihr mehr über das Multitalent Schlauchkleid erfahren wollt, haben wir jetzt alle Tipps und Tricks für euch.

Schlauchkleid – Nicht nur für schlanke Frauen

Schlauchkleider bestehen, wie der Name schon sagt, aus einem Schlauch. Oftmals handelt es sich bei ihnen um Feinstrick-, Grobstrick- oder Jersey- Kleider, die sich optimal an den Körper anpassen, mit ihm spielen und ihn toll aussehen lassen. Nicht selten kommt es vor, dass sie schon in einem Schlauch angefertigt wurden, sodass keine störende Naht das Styling trübt. Oftmals sind sie aber aus zwei gleich aussehenden Stücken, die dann zu Vorder- und Rückteil werden, zusammengenäht. Egal, ob sie nun eine Naht haben oder nicht: Schlauchkleider sind echte Figurschmeichler, aber auch nur, wenn ihr die passende Figur vorweisen könnt.

Diese Art der Kleider passen vor allem schlanken Frauen, die gerne ein paar Kurven mehr in ihrer Silhouette vorweisen wollen. Wenn ihr eine I-Figur oder eine H-Linie ohne großartige Höhen und Tiefen habt, seid ihr bei den Schlauchkleidern an genau der richtigen Adresse. Falls ihr ein paar mehr Kurven habt, könnt ihr das Schlauchkleid aber auch tragen. Dann wird es mit einem schicken Blazer oder einem Taillengürtel so in Form gebracht, dass es eurer Figur schmeichelt.

Ein echtes Multitalent

Dabei gehören Schlauchkleider zu den wirklichen Multitalenten. Sie schmeicheln nicht nur der Figur, sondern sind auch noch maximal wandelbar. Mit einer Jeansjacke, einem Blazer oder einer Lederjacke schlüpfen sie in verschiedene Stile. Das gleiche geschieht auch mit unterschiedlichen Schuhen. Mit Turnschuhen sehen Schlauchkleider sportlich aus, mit High Heels elegant und mit Riemchen- Sandalen verspielt. Lange Ketten strecken die Figur optisch im Schlauchkleid und wer die Taille betonen will, setzt auf einen Taillengürtel.

Viele verschiedene Facetten

Besonders bei den langen Kleidern stehen Schlauchkleider ganz hoch im Kurs. Kein Wunder, denn einmal über geschwungen, seid ihr top gestylt von Kopf bis Fuß, ohne dass ihr einen Mehraufwand beim Styling hattet und stundenlang vor dem Kleiderschrank verbracht habt, um euch zu fragen, was ihr anziehen sollt. Schlauchkleider sind also ein großer Segen für Fashionistas und die, die es noch werden wollen.

Schlauchkleider kommen dabei in den unterschiedlichsten Designs daher. Vom angesagten Boho- und Ethno Look über Blumenprints bis hin zu Steifen, Karo, Punkte und geometrischen Designs ist alles zu haben. Unifarbene Modelle sind aber auch schwer angesagt, da sie die Farbe für sich sprechen lassen und mit Accessoires aufgewertet werden können. Hierbei sind besonders die Farben Schwarz und Weiß sehr angesagt, aber auch Navy, Bordeaux und Dunkellila können sich sehen lassen.

Schlauchkleid – Eng gestylt von Kopf bis Fuß

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Nach oben scrollen