Wer es aufregend und kunterbunt mag, ist mit einem Print Kleid gut beraten. Kleine Allover- Print, große Prints und kleine Prints ranken sich auf dem Kleid und lassen es in einem ganz neuen Licht erscheinen. Natürlich gibt es aber auch weniger auffallende Prints, für all diejenigen von euch, die Prints mögen, aber nicht auffallen wollen wie ein bunter Hund. Wie dem auch sei: Print Kleider sind mehr als angesagt und aus diesem Grund werfen wir jetzt einmal einen Blick auf die aktuellen Trends in Sachen Print und verraten euch, wie ihr die coolen Kleider am besten stylen könnt.

Allover Prints sind vor allem im Sommer angesagt

Allover Prints kommen am liebsten in einem schönen Muster daher. Zudem wird auf schlichte Schnitte gesetzt, damit die Muster vollends zur Geltung kommen können und nicht von einem Schnitt verdeckt werden. Am gefragtesten sind Blumenmuster, die mal groß, mal klein, mit Ranken oder ohne wunderschön aussehen. Vor allem im letzten Sommer war dieser Trend gefragter denn je. Aber auch Punkte und Streifen sind gefragter denn je. Streifen erlebten ein riesengroßes Comeback und auch Punkte feiern 2017 ihre Revival. Sie wirken jugendlich und frisch und verzaubern jedes Styling im kommenden Sommer. Wer es erwachsener, aber nicht weniger bunt mag, setzt auf Paisley. Das Muster, das aus kleinen Punkten, Strichen und Blümchen besteht, bezaubert durch die verschiedensten Farbmischungen und kann im Ethno Look genauso getragen werden wie im Black and White Look.

Große Flächen für große Prints

Ein Kleid mit Prints sieht also mehr als aufregend aus und wirkt auf die Betrachter attraktiv. Besonders schön ist es, wenn das Kleid eine große, gerade Fläche hat, auf der die Prints richtig schön wirken können. Dann wirkt ihr in dem Kleid zusätzlich auch noch selbstbewusst, denn solch ein Statement Kleid zu tragen, ist eben nichts für jede Frau. Wer bei Bildern und Mustern das Gefühl hat, die Weiblichkeit kommt zu kurz, der irrt sich. Print Kleider wirken feminin und das nicht nur, wenn sich Blumen darauf befinden.

Farbe aus dem Print in andere Kleidungsstücke übertragen

Das ganze Jahr über sind Print Kleider vor allem in Jersey zu erhalten. Das Material schmiegt sich dem Körper gut an und kann im Sommer genauso getragen werden wie im Winter. Im Winter werden sogar Strickkleider bedruckt und so könnt ihr den Trend für den Sommer auch jetzt schon im Winter tragen. Getragen wird das Print Kleid am liebsten mit einem Blazer zu schicken Anlässen oder einer Strickjacke zu alltäglichen Anlässen. Dabei ist es wichtig, eine Farbe zu wählen, die im Kleid vorkommt oder die wunderbar mit dem Kleid harmoniert. Wenn also viele kleine Blümchen auf eurem Print Kleid aufgedruckt sind, ist es schön, eine grüne Strickjacke zu wählen. Wer das Kleid eher im Job anzieht, sollte auf dunkle Farben setzen und diese dann auch in den Blazer übertragen.