Wohl jedes Mädchen wünscht sich einmal eine Prinzessin zu sein. Um ihnen diesen Traum ein wenig näher zu bringen, dürfen traumhafte Kleider in der Kindergarderobe nicht fehlen. Zum Glück gibt es heute eine große Auswahl an Kinderkleidern für die kleinen Prinzessinnen.

Als Prinzessin zum Geburtstag

Zu Kindergeburtstagen oder feierlichen Familientreffen dürfen kleine Mädchen gerne mal die Prinzessin heraushängen lassen. Rosafarbene Tüllkleider, bestickte Blumendrucke, glitzernde Pailletten-Applikationen oder gemusterte Kleider sind dabei sehr beliebt. Dazu ein paar glänzende Lackschuhe und ein Blumenhaarreif oder ein Diadem und die Kleine schwebt im siebten Prinzessinnenhimmel.

Doch Vorsicht: Ist es der eigene Geburtstag, so ist alles erlaubt. Geht die Tochter allerdings auf den Geburtstag einer Freundin, so sollte das Prinzessinnenkleid etwas zurückhaltender sein, denn sonst könnte sich das Geburtstagskind schnell in den Hintergrund gedrängt fühlen, wenn das Kleid der Freundin viel schöner ist, als das eigene.

Pezibear / Pixabay

Kleider für die Schule

Auch in der Schule können Kinder Kleider tragen. Hier eignen sich verspielte Baumwollkleider mit bunten Mustern wie Punkten, Streifen oder Blumen besonders gut. Dazu die farblich passende Strumpfhose und das Kleid kann auch an kälteren Tagen getragen werden. Ebenfalls sehr süß sind Latzkleider, die einer Hose gleich kommen. Darunter einen schlichten Pullover oder eine süße Bluse und ein paar Sandalen oder Ballerinas und fertig ist der mädchenhafte Schul-Look.

Kleider für den Spielplatz

Für den Spielplatz oder einfach zum herumtoben im Garten sind die meisten Kleider zu schade. Doch viele Mädchen wollen auch hier nicht auf ihr Lieblinsgkleid verzichten. Am besten ist es, wenn man dem Kind hier ein einfaches Jerseykleid oder ein robustes Jeanskleid anzieht. Dazu ein paar bequeme Turnschuhe oder Sneaker und der Spielplatz kann erobert werden.

 

Pezibear / Pixabay