Goldene Kleider – Immer ein Highlight

Wer sich einmal als richtige Prinzessin fühlen möchte, greift am besten zu einem goldenen Kleid. Schon im Mittelalter stand die Farbe Gold für Prunk, Eleganz, Glamour und Stil, deswegen kleideten sich die reichen Menschen vorzugsweise in dieser Farbe. Zusammen mit Bordeaux war ein Traumpaar geschaffen, das seinesgleichen immer noch sucht. Gerade zur Weihnachtszeit und glamourösen Events ist Gold wieder angesagter denn je. Da Goldschmuck teuer ist, assoziieren die meisten Menschen mit der Farbe Gold Reichtum und Glamour. Wer nun also zu einem goldenen Kleid greift, kann sich sicher sein, die Aufmerksamkeit an seine Seite zu haben. Doch was sind derzeit die Trends bei goldenen Kleidern? Wie tragt ihr sie am besten und welche Materialien machen gerade im Winter Sinn? Wir verraten euch die Antworten auf diese und weitere Fragen.

Konkurrenzlos glänzen

Gold ist in der Inbegriff von Glamour. Nicht umsonst greifen viele Stars und Sternchen auf dem Roten Teppich zu goldenen Kleidern. So stehen sie im Mittelpunkt und die Blicke der Fotografen sind auf sie gerichtet. Wer nun also zu einem goldenen Kleid greift, kann sich sicher sein, im Mittelpunkt zu stehen und wie ein Star angeschaut zu werden. Die Königin unter den Farben ist aber keine leichte Farbe. Sie duldet keine Konkurrenz, ist manchmal schwer umsetzbar und nicht ganz einfach. Wenn ihr unsere Tipps befolgt, habt ihr aber einen märchenhaften, großen Auftritt, wie ihr ihn euch schon lange gewünscht habt.

Das Material sollte nicht zu starr sein

Fließende Stoffe treffen auf schillernde Materialien und wer es ganz groß liebt, setzt auch noch auf Pailletten. Gold kann in diesen Tagen in vielen verschiedenen Materialien daherkommen. Locker und puristisch wird es mit Lurex. Das Material ist fließend, umschmeichelt den Körper und lässt den Goldton richtig schön wirken. Brokat ist die Créme de la Créme des Haute Couture und lässt besonders goldene Kleider richtig gut wirken. Wenn dann noch kleine Ornamente über und über auf dem Kleid verteilt sind, habt ihr einen richtig großen Auftritt. Da Samt in dieser Saison sehr gefragt ist, gibt es natürlich auch Kleider aus Samt in Gold, was dem Ganzen noch einmal einen ganz tollen Schimmer verleiht. Ihr seht schon, Understatement ist bei Gold nicht gefragt. Unser Tipp: Leichte Stoffe machen diese Farbe zum Trend. Sie fallen schön und sehen fließend aus. Dicke Materialien lassen das Kleid steif wirken und sind wirklich nur für einen riesengroßen Auftritt geeignet. Wer ein Partykleid sucht, darf gerne auf Pailletten und ein Minikleid setzen – hier ist mehr auch mehr.

Goldene Kleider stehen jeder Frau

Goldene Kleider stehen vor allem den Sommertypen unter den Frauen. Brauner Teint, reine Haut, dunkle Augen und die Farbe Gold – ein Hochgenuss. Aber auch die Frauen, die ein wenig blasser sind, können in Gold richtig aufleben. Der Ton verleiht einen schönen Teint und so könnt ihr euch auf jedem Ball damit sehen lassen. Getragen wird übrigens immer Gold zu Gold. Wer sich ein goldenes Kleid aussucht, muss die Idee auch durchziehen. So gibt es goldene Schuhe und goldene Taschen dazu. Der Schmuck bleibt außen vor und kriegt keine Beachtung. Er ist einfach nicht nötig.

Goldene Kleider – Immer ein Highlight

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Nach oben scrollen