Festtagskleider – Stoffe, Verzierungen & Co

Bald kommt die Zeit der schönen Gelegenheiten, zu denen ihr euch richtig aufbrezeln könnt. Silvester, Weihnachten und die Weihnachtsfeier – alles Termine, auf denen es ruhig ein bisschen mehr sein darf. Understatement war gestern und so verraten wir euch Tipps für einen glamourösen Auftritt.

abendkleid-schwarz-wenz

Das richtige Material ist ausschlaggebend

cocktailkeid-leopard-wenzFür einen festlichen Auftritt braucht ihr das perfekte Kleid. Festliche Stoffe und Materialien sollten es deswegen schon sein. In diesem Jahr sind vor allem Samt, Seide und Charmeuse angesagter denn je. Samt kommt gern in Form von kurzen Cocktailkleidern, aber auch engen Ballkleidern daher. Das Material glänzt schon, ist weich, anschmiegsam und vor allem bequem, sodass ihr auch einen langen Abend in eurem ausgewählten Samtkleid aushalten könnt. Seide ist eher etwas für formelle Feiern mit Dresscode. Mit ihr wird es richtig feierlich und festlich. Gerade lange Schnitte sehen in Seide einfach hervorragend auf und so ist euch ein großer Auftritt garantiert. Charmeuse ist ein Stoff, der in seidigem Glanz erstrahlt und mit dem herrliche, fließende Kleider kreiert werden können. Gerade Cocktailkleider sehen in Charmeuse wunderbar aus.

abendkleid-grau-wenz

Verzierungen sind das A und O

cocktailkeid-gruen-wenzGanz wichtig sind bei einem großen Auftritt außerdem die Verzierungen, die solch in glamouröses Kleid haben sollte. Nur mit Verzierungen und Besonderheiten könnt ihr aus der Menge stechen. Oftmals werden bei Abend- und Cocktailkleider hübsche Statements in Form von Verzierungen gegeben. Es gibt dicke und kleine Schleifen, Spitzenborte, generell Bänder, Borten und Paspeln, um die Säume zu verschönern, schöne Knöpfe an Jacken, Strasssteine und Perlen, aber auch farbige Steine stehen hoch im Kurs. Wenn euer Kleid so etwas nicht hat, könnt ihr es auch ganz einfach selbst daran befestigen in Form von Ansteckern, die ihr auch selbst machen könnt. Euch sind keine Grenzen gesetzt und so wartet euer Traumkleid nun auf euch.

etuikleid-bunt-wenz

Accessoires machen das Outfit erst perfekt

cocktailkeid-leo-wenzFehlen dürfen aber auch die Accessoires nicht. Ein tolles Kleid ohne Accessoires gibt sich selbst schnell ein Downgrade. Auf einen Bolero, einen Schal oder passende Jacke dürft ihr also auf keinen Fall verzichten, damit ihr das Kleid auch richtig in Szene setzen könnt. Schmuck ist auch wichtig, um dem Kleid das gewisse Etwas zu verleihen. Je nach Farbe des Kleides wird er ausgewählt. Zu Schwarz passen alle Schmuckarten. Von Gold über Bronze bis hin zu Silber könnt ihr einfach alles tragen. Schwierig wird es eher mit Bronze zu farbigen Kleidern. Hier solltet ihr ein wenig Feingefühl mitbringen, damit die Kleid- Schmuck- Kombi nicht im Desaster endet. Ausschlaggebend sind auch die Schuhe. Ihr solltet bedenken, dass ihr einen ganzen Abend bis in die Nacht hinein in ihnen verbringen müsst. Klar ist ein sexy Gang auf hohen Schuhen unschlagbar zu einem engen Abendkleid, aber wenn ihr nach 3 Stunden das Stokeln anfangt, weil eure Füße wund sind, habt ihr damit nichts gewonnen.

kleid-spitze-wenzpaillettenkleid-grau-wenz

cocktailkleid-blume-wenzcocktailkleid-schwarz-wenz

cocktailkleid-blau-wenzabendkleid-dunkelblau-wenz

Festtagskleider – Stoffe, Verzierungen & Co

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Nach oben scrollen