Das Spitzenkleid – Vielmehr als romantisch und sexy

Das Spitzenkleid ist eines der weiblichsten Kleidungsstücke, die wir heutzutage finden. Doch mit den richtigen Accessoires kann das Kleid noch viel mehr als nur romantisch und sexy wirken. Von lässig, über elegant bis hin zum alltagstauglichen Dress ist alles dabei. Wir verraten euch, worauf es ankommt!

Zeitlose Allroundtalente

Spitzenkleider sind zeitlose Allroundtalente in der Modewelt. Deshalb ist es kein Wunder, dass sie in jeder Saison in kleinen und großen Modeläden zu finden sind. Sie passen fast zu jeder Gelegenheit und lassen sich vielfältig kombinieren. Dabei ist es auch ganz egal wie alt man ist, denn ein perfekt sitzendes Spitzenkleid steht der jugendlichen Abi-Absolventin genauso gut wie einer älteren Dame. Kein Wunder, dass sich sogar die großen Hollywood-Ikonen auf dem roten Teppich in eleganten Abendroben aus Spitze zeigen.

Auf das Kombinieren kommt es an

In hellen Creme- oder zarten Pastelltönen wirken die Kleider sehr mädchenhaft romantisch und bringen etwas Märchenzauber in den Look. Flache Ballerinas oder Slingpumps mit feinen Riemchen runden diese Styling-Variante perfekt ab.

Dunkle Spitzenkleider können dagegen das Outfit sehr elegant, edel und auch sexy werden lassen. Hier passen metallische oder schwarze Pumps sowie hohe Sandaletten sehr gut. Eine Clutch und passender Schmuck machen den eleganten Look komplett.

AdinaVoicu / Pixabay

Das waren die klassischen Trage-Varianten des Spitzenkleides, doch wie wir bereits verraten haben, können die Modelle noch weitaus mehr. So wird es beispielsweise sehr rockig, wenn man dazu ein paar Boots und eine Lederjacke kombiniert. Auch wenn es sich auf den ersten Eindruck komisch anhört, so sorgt dieser gewollte Stilbruch doch für eine Menge Aufregung im Outfit und genau das macht es erst interessant. Also nur Mut und einfach mal ausprobieren.

Auch Sneaker oder Espadrilles passen zu einem feinen Spitzenkleid. Kombiniert dazu noch eine Umhängetasche und einen Hut, schon wird aus dem einfachen Look ein Casual Chic Look. Da kann das Kleid noch so langweilig aussehen – Die richtigen Accessoires sorgen für den nötigen Pep!

Sehr beliebt im Sommer oder in der Festival-Zeit sind auch die Hippie-Styles. Hierfür eignen sich am besten helle Spitzenkleider in Beige, Weiß oder anderen Erdtönen. Das kombiniert ihr mit einer Fransentasche und passenden Boots oder Stiefeletten. Dann kommt noch ein Gürtel um die Taille und ein Tuch oder etwas ethnischer Haarschmuck in die Frisur. Dieser Look eignet sich nicht nur für Open-Air-Konzerte, sondern auch für den Strand oder einfach in die City zum bummeln.

Das Spitzenkleid – Vielmehr als romantisch und sexy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Nach oben scrollen