Wenn ihr einen lässigen, coolen Style bevorzugt, aber trotzdem Kleider und nicht nur Hosen tragen wollt, seid ihr mit den Skaterkleidern sicherlich gut beraten. Sie kombinieren beide Styles – weiblich und cool – miteinander und sehen dazu auch noch sportlich aus. In diesem Jahr sind sie Trend und so kommt ihr im Sommer nicht um sie herum. Sie sind nicht nur praktisch, weil sie mit kurzer Hose zum skaten getragen werden können, sondern auch, weil sie wunderbar kurz über den Bikini oder Badeanzug gezogen werden können, um ins nächste Schwimmbad oder den nahegelegenen Badesee zu kommen. Sie machen jede Bewegung mit, weil sie so bequem sind. Was die Skaterkleider noch drauf haben, verraten wir dir jetzt.

Ladylike war gestern, hip ist in!

Wer es ladylike mag, ist bei diesem Trend an der falschen Stelle, denn bei den Skaterkleidern geht es darum, Bequemlichkeit mit einer großen Portion Style zu kombinieren. Die Weiblichkeit steht im Hintergrund, denn der sportliche Aspekt ist wichtiger. Skaterkleider eignen sich vor allem für Frauen, die keine Lust auf die allgemeinen Rollenbilder haben, die trotzdem ihrem Lieblingssport nachgehen, auch wenn es eine Männerdomäne ist.

Ein bisschen Weiblichkeit soll aber trotzdem mitschwingen, um sich von anderen abzusetzen und so kommen die Kleider mit ins Spiel. Skaterkleider gibt es in vielen verschiedenen Farben, Formen und Styles und so wollen wir euch heute einen kleinen Einblick in diese Welt geben.

Die Beine bleiben frei!

Skaterkleider kommen meist in Midi- und Mini- Länge daher, da sie in Maxilänge unpraktisch zum Fahrradfahren oder Skaten wären. Die Beine müssen also frei bleiben. Am angesagtesten sind aber die Midi- Kleider, die in diesem Jahr gerade im Skater- Bereich absolut im Trend liegen.

Oben herum gibt es viele Abwandlung und unterschiedliche Schnitte. So könnt ihr auf dicke und dünne Träger setzen, aber auch auf kleine Ärmelchen. Wenn ihr es nicht nur praktisch, sondern auch aufregend haben wollt, greift ihr einfach zu Skaterkleidern mit Netzeinsätzen oder coolen Cut Outs. Auch Muster und knallige Farben ziehen die Blicke auf sich und so gibt es nicht nur Blumenmuster, und geometrische Muster, sondern auch Paisley und Knallfarben wie reines Rot, kräftiges Blau und knalliges Gelb.

Der derbe Look passt am besten zum Skaterkleid

Kombinieren könnt ihr Skaterkleider am besten mit einem derben Look, damit die Coolness des Styles ein wenig ausgelebt wird. Derbe Boots, Chelsea Boots und auch Plateau- Sandalen machen zu dem Kleid eine coole Figur. Mit einem Rucksack in Metallic- Farben, einer Lederjacke und dem Skateboard unter dem Arm könnt ihr nichts falsch machen.

Wenn ihr den Look eher sportlich gestalten wollt, setzt ihr auf Vans, Chucks oder Sneaker, die dann mit einer Jeansjacke und einer Beuteltasche kombiniert werden. Dieser Sommer wird bequem und das gilt auch für die Kleider!