kleid-streifen-peterhahnDie fetten Weihnachtstage sind vorbei und auch wenn die nächste Party an Silvester schon ruft, darf es nun in Sachen Kleidung ein wenig gemütlicher zugehen. Wer trotzdem nicht auf Kleider verzichten möchte, sollte sich an bequeme Kleider halten, die jede Bewegung mitmachen und in die ihr euch auch einfach einmal gemütlich auf dem Sofa einkuscheln könnt, ohne dass es ziept und zwickt. Das Bäuchlein ist nach den Feiertagen vielleicht auch ein wenig größer geworden und so sind lockere Kleider das beste Mittel, um keine Krise in Sachen Figur zu bekommen. Wer faul ist, darf nun auch faul sein, denn zwischen den Jahren passiert eh nicht viel. Gut ist, wenn man Urlaub hat und den möchtet ihr sicherlich gut angezogen, aber trotzdem bequem bestreiten.

kleid-blumen-peterhahn

Auf den Schnitt kommt es an

kleid-rosa-peterhahnGemütliche Kleider leiern nicht aus, bleiben auch nach dem Liegen auf dem Sofa in Form und geben euch eine Bewegungsfreiheit, wie sie bei einem Etuikleid nie gegeben wäre. Da sie trotzdem mit einem Casual Chic daherkommen, könnt ihr sie auch auf der Arbeit tragen und dabei trotzdem gut aussehen. Die bequemen Kleider kommen behaglichen Schnitten daher. Sie sind etwas weiter geschnitten, haben eingearbeitete Godets oder Falten, die ein wenig mehr Fülle verleihen. Oft sind die Kleider mittellang und reichen bis zum Knie. Oben herum sind sie eng anliegend, haben im Winter oftmals lange Ärmel, sodass ihr eben nicht noch eine Jacke darüber tragen müsst. V- Ausschnitt und Rundhals sind oft vertreten, es gibt aber auch Kleider mit Rollkragen für mehr Behaglichkeit. Die bequemen Kleider sind meist bis unter die Brust eng geschnitten und fallen dann weit aus. A- Linie ist oft vertreten und so sind die Kleider angenehm zu tragen. Maxikleider sind im Winter besonders bequem und überzeugen mit einer extra Portion Wärme. Auch Ballonkleider überzeugen auf der ganzen Linie, denn mit dem Gefühl von mehr Stoff ist auch die Heimeligkeit angekommen und verleiht euch dabei noch eine gute Silhouette.

shirtkleid-blau-peterhahn

Die Bequemlichkeit mit ins Büro nehmen

kleid-beige-beateuhseFarblich gesehen geht bei bequemen Kleidern einfach alles. Die Frage ist nur, wo ihr sie tragen wollt. Privat dürfen es gern auffällige Farben und wilde Muster sein. Von Polka Dots über Ethno Muster bis hin zu einem kunterbunten Paisleymuster ist alles erlaubt. Richtige Knallfarben wie Rot, Grün oder auch Gelb treffen auf Pastelltöne in sanften Nuancen oder auch auf reduzierte Farben wie Dunkelblau, Grau und Beige, die im Winter oftmals zu sehen sind. Im Job solltet ihr die knalligen Farben und die wilden Muster beiseite lassen und lieber auf Pastelltöne, aber nicht zu süße, oder auf Winterfarben wie Weiß, Schwarz oder Bordeaux setzen. Auch Tanne und Nachtblau dürfen gewählt werden und erschaffen endlich einmal einen neuen Look mit dunklen Farben. Das Schöne an bequemen Kleider ist, dass ihr sie nach der getanen Arbeit gleich anlassen könnt und so nehmt ihr die Bequemlichkeit einfach vom Büro mit nach Hause.

kleid-blau-beateuhseschwarz-kleid-beateuhse

kleid-rot-beateuhsekleid-schwarz-beateuhse

kleid-muster-peterhahnschwarz-kleid-peterhahn