Mit der kalten Jahreszeit haben auch wieder neue Trends Einzug in die Mode gehalten und einer davon ist der Samttrend. Samt findet man derzeit überall wohin man nur schaut: Auf Oberteilen, auf Röcken, an Blazern, an Schuhen und sogar auf Taschen ist Samt zu finden. Doch allen voran steht das Samtkleid ganz weit oben auf der Beliebtheitsskala dieses Wintertrends. Wir verraten euch, warum!

Samt – Ein Stoff feiert sein Comeback

yaoyaoyao5yaoyaoyao / Pixabay

Samt – Ein Stoff feiert sein Comeback yaoyaoyao5yaoyaoyao / Pixabay

Samt ist weich, edel und elegant. Das sind nur ein paar der Merkmale warum wir Samt so lieben. Die Geschichte dieses feinen Stoffes reicht bis ins früheste Mittelalter zurück. Damals kleideten sich die Könige, Fürsten, Grafen und andere einflussreiche Leute aus den gehobeneren Gesellschaften mit dem edlen Stoff. Doch heute tragen wir Samt nicht weil wir uns königlich fühlen wollen, sondern weil es einfach schön anzusehen ist und Samtkleider vielseitig kombinierbar sind. Deshalb feiert dieser Stoff auch gerade sein großes Comeback.

Samtkleider im Herbst und Winter 2016

Gerade sieht man alle möglichen Kleidungsstücke, die aus diesem feinen Stoff gefertigt sind in den Schaufenstern der Modehäuser hängen. Darunter gibt es auch verschiedene Kleider. Von eleganten langen Roben bis hin zum schicken Cocktailkleid ist da alles dabei. Egal ob mit langen Ärmeln, Kurzarm oder Schulterfrei – In dieser Saison ist bei den Samtkleidern alles erlaubt was gefällt.

samtkleid-mit-schleife

Samtkleid mit Schleife

Farblich sind die meisten Stücke eher in dunklen Tönen wie Bordeauxrot, Flaschengrün, Nachtblau und Schwarz gehalten. Das wirkt nicht nur sehr edel, sondern passt auch perfekt in die Jahreszeit. Aber auch helle Samtkleider sind vorhanden. Hier setzen die Designer vor allem auf Nudetöne und man sieht vereinzelt auch Kleider in metallischen Gold-, Silber-, Roségold- und Kupfertönen. Die letzteren eignen sich hervorragend als festliches Kleid zum Heiligabend oder zur Silvesterparty.

Extravagant wird das Samtkleid wenn es mit verschiedenen Materialmixen daherkommt. So findet man beispielsweise Modelle mit eingearbeiteten Spitzen-Details, welche mit Seiden-Applikationen oder sogar mit Ledereinsätzen.

So reinigt ihr eure Samtstücke

So schön dieser Stoff auch ist, so pflegeintensiv ist er! Denn Samt gehört auf keinen Fall in die Waschmaschine. Wenn ein Samtkleid gereinigt werden muss, dann solltest ihr es in eine professionelle Reinigung bringen. Bei kleineren Flecken kann man das auch schon mal selber in die Hand nehmen. Hierfür den Fleck vorsichtig mit warmen Wasser behandeln und den Samtstoff niemals reiben oder auswringen. Zum Trocknen das Kleidungsstück nicht aufhängen, sondern im Liegen auf dem Boden trocknen lassen.

 

vila-samt-spitzenkleid

Vila Samt-Spitzenkleid

samtkleid-gruen

Samtkleid grün

samtkleid-mit-spitze

Samtkleid mit Spitze