Heute wollen wir euch ein paar Kleider vorstellen, die auf unserer persönlich Hotlist einen Platz gefunden haben. Ausschlaggebend war dafür das Trendpotential nicht nur im Sommer, sondern auch im Herbst getragen zu werden. Hinzu kommen aktuelle Modetrends und Tragbarkeit im Alltag. Vorhang auf also für unsere Top Kleider im August.

Platz 1: Transparentes Kleid von BA&SH

Transparentes Kleid mit Blumen von BA&SH

Die Pariser Marke BA&SH setzt auf lässig- luxuriöse Kleidung für den Alltag, die schick, modern, feminin und eben typisch französisch ist. 2003 wurde das Label von Barbara Boccara und Sharon Krief ins Leben gerufen und setzt seitdem auf Baumwolle, Kaschmir, Seide und Chiffon in einfachen, schicken Designs mit Wow- Faktor. Das transparente Kleid mit Blümchenmuster kommt mit Blouson- Ärmeln daher, hat einen lockeren Sitz und besteht aus Chiffon.

Warum wir es lieben?

Ganz einfach: Wer traurig ist, dass der Sommer bald vorbei ist, kann sich mit diesem Kleid noch einmal in Sommerstimmung zurückversetzen lassen. Es greift dabei nicht nur einen Sommertrend auf, sondern gleich mehrere. Transparenz, Blumen und der locker lässige Schnitt vom Sommer geben auch im Herbst einen guten Style ab.

Platz 2: Rosafarbenes Abendkleid von Chi Chi London

Maxikleid in Rosa von Chi Chi London

Chi Chi London ist eine Firma, die sich vor allem feinen Abend- und Cocktaikleidern verschworen hat. Mit ihnen seid ihr immer besonders gestylt, fallt ins Auge und legt einen großen Auftritt hin. Das von uns ausgewählte rosafarbene Kleid überzeugt auf den ersten Blick. Es vereint mehrere Modetrends miteinander: Die Trendfarbe Rosa, Transparenz, Maxikleider und Applikationen, die sich auf dem Kleid befinden.

Warum wir es lieben?

Die Trendfarbe für den Herbst und Winter ist Pink. In leichten Abstufungen kann es dann auch Rosa werden und wer in der kühleren Jahreszeit auf ein großes Event möchte, greift am besten zu einem Maxikleid. Das Tolle an dem Kleid aber ist, dass es auch als Spaghettiträger- Kleid getragen werden kann, da das obere transparente Teil abgetrennt werden kann, sodass das übrig geblieben Kleid viel lockerer aussieht. So habt ihr ein Teil für zwei Events und niemanden wird auffallen, dass es sich dabei um das gleiche Kleid handelt.

Platz 3 auf der Hotlist: Ethno Kleid von Blütezeit Berlin

Ethno Kleid von Blütezeit Berlin

Ethno Kleider waren im Sommer 2017 angesagter denn je. Niemals gab es mehr von ihnen zu sehen und so ist es schon ein wenig traurig, dass der Sommer bald vorbei ist und auch diese Kleider weichen müssen. Blütezeit Berlin entwickelt deswegen Kleider, die auch im Herbst noch mit den schönsten Ethno Mustern überzeugen, euch dabei aber auch noch warmhalten. Das Kleid ist elastisch und figurschmeichelnd, mit langen Ärmeln und eine eleganten Wasserfallkragen ausgestattet und aus weich fallendem Jersey gefertigt. Blütezeit Berlin ist dabei ein Label, das für einzigartige Streetwear in schlichten, eleganten Designs steht. Die Kleidung wird dabei in Berlin und Europa fair- trade produziert wird. Zu sehen sind feminine Styles mit ethnischen Einflüssen, die derzeit so angesagt sind. Eine klare, minimalistische Schnittführung sorgt für den Wow- Effekt.

Warum wir es lieben?

Das Ethno Kleid bringt noch einmal ein bisschen Farbe in den tristen Herbstalltag und sorgt für eine gute Stimmung. Dabei wirkt es nicht kunterbunt, sondern bunt- erfrischend auf nicht penetrante Art und Weise.