Der Sommer verabschiedet sich, die dunkle Jahreszeit bricht heran. Aber nicht so vorschnell, denn vor dem Winter kommt erst einmal der Herbst, der frische Luft, bunte Blätter und gut riechenden Regen mit sich bringt. Außerdem müsst ihr euch im Herbst noch nicht so dick einkleiden wie im Winter und so gelten die Fashion Regeln vom Sommer noch. Viele Sommerkleider werden einfach mit in den Herbst übernommen und mit dicken Strumpfhosen, derben Boots und kuscheligen Strickjacken kombiniert. Doch auch die Herbstkleider kommen in die Läden und sorgen mit kräftigen Farben, coolen Designs und viel Stil für absolute Hingucker. Wir werfen heute einen ganz genauen Blick auf die Herbstkleider des Jahres 2017 und verraten euch, welche Trend euch erwarten werden.

Blaues Strickkleid mit Rollkragen

Herbstkleider – Schön wie nie

Schwarzes Herbstkleid mit Volantärmeln von Topshop

Der Herbst kennzeichnet sich durch das unterschiedliche Wetter. An manchen Tagen tollt ihr bei 20 Grad durch den Stadtpark, grillt abends vielleicht noch einmal mit euren Freunden und genießt die Sonne am Nachmittag auf der Terrasse, aber es gibt auch Tage, an denen das nicht möglich ist. Dann nämlich, wenn der Herbst mit Wind und Wetter zuschlägt, es ungemütlich werden lässt und dafür sorgt, dass ihr euch mit heißem Kakao und dicken Socken vor den Kamin setzen wollt. So unterschiedlich wie der Herbst daherkommt, so unterschiedlich sind auch die Kleider im Herbst, die sich euch präsentieren. Leichte Sommerkleider mit kurzen oder gar keinen Ärmeln sind für warme Tage um die 20 Grad noch geeignet. Doch am spätestens am Abend solltet ihr eine dickere Jacke parat haben, damit es euch an den Armen nicht friert. Wer auf Nummer sicher gehen will, setzt aber direkt auf die Herbstkleider- Trends. So friert es euch gar nicht erst – versprochen!

Buntes Strickkleid mit Paisley Muster von Anna Field

Prints & Muster warten auf euch

Strickkleid in Bordeaux mit Streifen am Ärmel von Asos

Die Kleider für den Herbst 2017 können dabei ganz unterschiedlich ausfallen. Einmal kommen sie verspielt und süß daher und ein anderes Mal sind sie schick und elegant. Es kommt eben ganz darauf an, was ihr mit ihnen vorhabt. Im Herbst beginnt die neue Theatersaison, das Kino überzeugt mit guten Filmen, ein Restaurantbesuch mit Freunden steht nichts im Weg und statt draußen zu grillen werden nun öfters wieder Partys besucht. Vorwiegend haltet ihr euch drinnen auf und so dürfen Kleider kuschelig warm und gemütlich sein. Schick sollte es bei den vielen Veranstaltungen aber auch zugehen und so sind besonders Abendkleider gefragt, wenn es um Herbstkleider geht. Farblich ist alles drin. Vom kleinen Schwarzen über unifarbenen, bunten Modellen, die in der tristen Jahreszeit sofort ins Auge stechen bis hin zu stylischen Prints, Applikationen und Mustern ist alles dabei.

Rotes, flauschiges Strickkleid mit weißen Sternen von E.L.K.

Gemütliche Kleider aus kuscheligen Materialien

Aber auch gemütliche Kleider haben es euch angetan. Strickkleider, Hoodie Kleider, Pullover Kleider aus dicken und leichtem Jersey umschmeicheln sanft eure Rundungen und setzen sie gekonnt in Szene. Hübsch sind vor allem auch Strickkleider, die in ganz unterschiedlichen Arten von Strick daherkommen: Grobstrick, Feinstrick, Kaschmir, Ajour, aber auch Zopfmuster Kleider überzeugen euch von ihrer besten Seite. Auch hier gelten die oben genannten Farben und Muster, nur eben in kuschelweichen Modellen.